Dr.-Ing. Matthias Börner

Börner Matthias

Werdegang

Studium: 2003-2008 M.Sc und B.Sc. Verfahrenstechnik (VT),
Vertiefung: Mechanische und Thermische Verfahrenstechnik,
Otto-von- Guericke-Universität Magdeburg
Promotion: 2013 Thema: „Feststoffdynamik und Partikelverweilzeit am Beispiel der Top-Spray Wirbelschichtsprühgranulation“,
Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
Tätigkeit: keine Angabe Projektleiter in der Forschung und Entwicklung neuer Prozessanlagen,
Bosch Packaging Technology

 

Was mache ich jetzt:

Ich bin Projektleiter in der Forschung und Entwicklung neuer Prozessanlagen für das Mischen, Granulieren und Trocknen pharmazeutischen Pulver zur Herstellung von Tabletten und Kapseln. Beschäftigt bin ich bei Bosch Packaging Technology. Als Verfahrenstechniker beschäftige ich mich hauptsächlich in der Konzeption, Dimensionierung und Auslegung von Prozessanlagen, Bilanzierung des Gesamtsystems, Berechnung von Stoff- und Wärmeübergängen, experimentelle Technikumsversuche sowie mit der Zusammenführung von Konstruktion und Elektrotechnik zur Umsetzung einer industriellen Prozessanlage. Das Studium an der FVST hat mir für meine jetzige Tätigkeit die richtigen Grundlagen vermittelt.

 

Kurzer Unternehmensabriss:

Als Spezialist für Prozesstechnik stellt die Hüttlin GmbH seit über 25 Jahren Anlagen zum Granulieren, Trocknen und Beschichten von Pulvern her, die bei der Verarbeitung pharmazeutischer Produkte weltweit Verwendung finden. Seit 2011 zählt Hüttlin mit Hauptsitz in Schopfheim zum Markenportfolio von Bosch Packaging Technology und ergänzt den Bereich Prozesstechnik.

Das Produktspektrum umfasst neben Schnellmisch-Granulierern und Wirbelschichtanlagen auch alle dazugehörigen Prozess- und Maschinenkomponenten. Der modulare Aufbau der Anlagen ermöglicht eine flexible Anpassung an Chargengrößen und Kundenwünsche – von Einzelanlagen für Laboranwendungen bis hin zu umfangreichen Produktionslinien. Auf 300 Quadratmetern bietet Hüttlin modernstes Equipment für die Formulierung und Entwicklung fester Darreichungsformen sowie deren Scale-Up auf Produktionsanlagen. Die modularen Prozesstechnikanlagen zum Granulieren, Trocknen und Beschichten reichen von der Laboranwendung bis hin zu ganzen Produktionslinien.

Mehr Informationen unter:

www.vst.ovgu.de

Letzte Änderung: 16.08.2018 - Ansprechpartner: Dipl.-Wirtsch.-Ing. (FH) Manuela Dullin-Viehweg