M.Sc. Sarah-Katharina Hahn

Sarah-Katharina_Hahn

Kontaktdaten:

M.Sc. Sarah-Katharina Hahn
Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
Institut für Anlagen- und Umwelttechnik
Abteilung: Anlagentechnik und Anlagensicherheit
Universitätsplatz 2
39106 Magdeburg

Tel. Büro:  +49 (0) 391 - 67 - 18939
Fax:           +49 (0) 391 - 67 - 11128

E-Mail: sarah.hahn@ovgu.de

Werdegang

Studium: 2005-2010 B.Sc. und M.Sc. Sicherheit und Gefahrenabwehr,
Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
Promotion: 2016 Thema: „Methodik zur Bestimmung des Verbrennungseffizienzfaktors von Feststoffen“
Tätigkeit: 2010-2017 Wissenschaftliche Mitarbeiterin,
FB Wasser, Umwelt, Bau und Sicherheit,
Hochschule Magdeburg-Stendal
aktuell Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Institut für Anlagen- und Umwelttechnik, Abt. Anlagentechnik und Anlagensicherheit
Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

 

Warum die Entscheidung zum Studiengang Sicherheit und Gefahrenabwehr? Was war die Motivation ?

Angefangen hat alles mit einem Praktikum bei der Berufsfeuerwehr Hannover. Danach war die Entscheidung für den Studiengang „Sicherheit und Gefahrenabwehr“ klar. Ich mochte die Kombination aus natur- und ingenieurwissenschaftlichen Grundlagenfächern mit Vertiefungen im Bereich Sicherheit.

 

Was ist spannend an „Sicherheit und Gefahrenabwehr“?

Der Vorteil des Studiengangs ist, dass ein Rundumblick gegeben wird. Man bekommt Einsicht in die verschiedensten Bereiche zum Thema Sicherheit: das reicht vom baulichen Brandschutz über den Explosionsschutz oder das Störfall- und Gefahrstoffrecht bis hin zur psychosozialen Notfallversorgung.

 

Kann das Jede(r) machen?

Mittlerweile ja. Dadurch, dass der Studiengang von Universität und Hochschule gemeinsam angeboten wird ist auch kein Abitur von Nöten. Man muss lediglich an einer Feststellungsprüfung teilnehmen.

 

Was mache ich jetzt (derzeitiger Arbeitgeber):

Zurzeit arbeite ich noch an der Hochschule Magdeburg-Stendal. Hier habe ich das Brandverhalten von Materialien erforscht, dessen Quantifizierung eine optimierte Auslegung von Brandschutzmaßnahmen ermöglicht. Resultierend habe ich eine Methodik zur Bestimmung des Verbrennungseffizienzfaktors von Feststoffen entwickelt und hierzu meine Promotionsschrift verfasst.

 

Kurzer Unternehmensabriss:

Die Hochschule wurde 1991 gegründet. An drei Fachbereichen in Magdeburg sowie zwei Fachbereichen am Standort Stendal können Studieninteressierte aus etwa 50 Studiengängen wählen. Es gibt rund 130 Professorinnen und Professoren bei zirka 4.200 Studierenden in Magdeburg und 2.100 in Stendal. Ich arbeite am Fachbereich Wasser, Umwelt, Bau und Sicherheit. Er besteht seit Oktober 2015 und entstand durch die Verbindung der beiden ehemaligen Fachbereiche Bauwesen sowie Wasser- und Kreislaufwirtschaft.

Quellen:
https://www.hs-magdeburg.de/hochschule/portrait.html,
https://www.hs-magdeburg.de/hochschule/fachbereiche/wasser-umwelt-bau-und-sicherheit.html

Mehr Informationen unter:

www.vst.ovgu.de

 

Letzte Änderung: 16.08.2018 - Ansprechpartner: Dipl.-Wirtsch.-Ing. (FH) Manuela Dullin-Viehweg