Prof. Dr. rer. nat. Franziska Scheffler

Prof. Franziska Scheffler  

Prof. Scheffler hat Chemie an der TU Leuna Merseburg studiert und kam später an die Otto-von-Guericke Universität als Leiterin des Lehrstuhles für Technische Chemie. Heute beschäftigt sie sich mit der Energieforschung, und als Prorektorin für Studium und Lehre mit der Zukunft unserer Universität.

Motto: Bewahrt euch euren Wissensdurst und eure Neugier.

 

Werdegang

Studium: 1989 - 1993 Chemiestudium,
TU Leuna Merseburg,
Forschungsstudium,
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Promotion: 1989 - 1993 Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Tätigkeit: 1993 - 1997 Wissenschaftliche Mitarbeiterin,
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
1994 - 1995,
1997 - 1998
Elternzeit
1998 - 2006 wissenschaftliche Mitarbeiterin,
FAU Erlangen
2003 - 2005 Feodor-Lynen-Stipendiatin der Alexander-von-Humboldt-Stiftung,
University of British Columbia, Vancouver (USA)
2006 Gruppenleiterin,
Bayerisches Zentrum für Angewandte Energieforschung (ZAE Bayern), Erlangen
2006 - 2008 Abteilungsleiterin,
ZAE, Erlangen
2008 Lehrstuhlleitung,
Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
2009 - 2015 Geschäftsführende Leiterin des Chemischen Instituts,
Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
seit 2012 Prorektorin für Studium und Lehre,
Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

Zumindest zu Beginn habe ich Chemie eher zufällig gewählt, später hat sich die Wahl aber für mich bestätigt. Chemie setzt logisches Denken voraus, was mir sehr liegt. Sie geht den Dingen auf den Grund und liefert Beiträge, die unser Leben besser und sicherer gestalten. Im Moment beschäftige ich mich mit Energie als übergeordnetem Thema. Darunter fallen mehrere Arbeitsgebiete, wie zum Beispiel mikroporöse Materialien als Katalysatoren und Energiespeicher sowie thermoelektrische Materialien.
 

Motivation

Mich begeistert es, meine eigenen Ideen umzusetzen, aber auch meinen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen zu helfen, ihre Ideen zu realisieren. Außerdem mach es mir auch sehr viel Spaß als Prorektorin für Studium und Lehre unsere Universität mitzugestalten und zu verbessern. Mich begeistert die Verantwortung, die meine Position mit sich bringt.
 

Voraussetzungen

Ich würde meinen Beruf gerne allen jungen Menschen empfehlen, die keinen vorgezeichneten Weg und Arbeitsalltag wollen, die sich auf Neues und Spannendes einlassen wollen und auch bereit sind, viel Zeit und Kraft zu investieren.
 

Ratschläge

Bewahrt euch euren Wissensdurst und eure Neugier. Lasst euch nicht durch veränderte Situationen einschüchtern, sondern stellt euch auf sie ein. Macht euch eurer eigenen Stärken bewusst und motiviert euch selbst. Schreckt nicht vor Herausforderungen zurück sondern probiert alles aus.
 

Herausforderungen

Ich habe meinen Blick immer nach vorne gerichtet und wusste, was ich erreichen wollte. Es ist wichtig über die eigenen Prioritäten nachzudenken und manchmal Nein zu sagen zu Dingen, die nicht in die eigenen Pläne passen. Auch die Unterstützung von Familie und Freunden kann sehr helfen.

Letzte Änderung: 06.09.2018 - Ansprechpartner: Dr.-Ing. Nicole Vorhauer